Bettwanzen: Das müssen Sie tun, wenn Sie sie sofort finden möchten. Hier sind die Anzeichen, die fast jeder unterschätzt und die Sie stattdessen berücksichtigen sollten. Alles Wissenswerte dazu finden Sie hier.

Bettwanzen sind von vielen gehasste Insekten, da sie sich oft in ihre Häuser einschleichen und ihnen keinen Seelenfrieden geben. Dabei handelt es sich um sehr unangenehme Insekten, die man in manchen Fällen auch im Bett findet, in dem man normalerweise schläft. Was ist in diesen Fällen zu tun? Finden wir es gemeinsam und in den nächsten Zeilen heraus. Sicherlich finden Sie wertvolle Informationen, die Ihnen nützlich sein werden.

Bettwanzen: Erste Informationen, die Sie beachten sollten

Wenn wir von Bettwanzen sprechen, sprechen wir sicherlich auch von bestimmten Insekten . Insekten, die Sie finden müssen, wenn es angebracht ist.

Bettwanzen sind im Allgemeinen wirklich hasserfüllte Insekten, wenn sie sich in Ihr Zuhause einschleichen. Oft haften sie an den Stoffen, die wir nach dem Wäschewaschen im Freien aufhängen; Daher ist es hier leicht, sie zu Hause anzutreffen, ohne überhaupt zu verstehen, wie das passieren konnte.

Bettwanzen

Ein Ort, an dem wir eine bestimmte Art von Bettwanze finden können, ist das Bett ; Es handelt sich also um Bettwanzen, die nachts wahre Albträume verursachen können. Einer der Gründe für diese Angst ist, dass Bettwanzen uns im Schlaf stechen können und so das Aufwachen und Schlafen sehr unangenehm machen.

Was tun in dieser Situation? Sicherlich ist es wichtig zu wissen, was diese Fehler sind, um sie zu erkennen und vorsichtig zu sein. Darüber hinaus gibt es echte Vorsichtsmaßnahmen, die man treffen kann, um Bettwanzen zu vertreiben und ruhig zu schlafen. Sind Sie neugierig auf all das? Lassen Sie uns im folgenden Artikel gemeinsam darüber sprechen.

Bettwanzen: Wie erkennt man sie?

Bettwanzen sind für viele echte Legenden, da sie mit bloßem Auge noch nie gesehen wurden und man sie daher vorher nicht erkennen konnte. Die erste Vorsichtsmaßnahme bei Bettwanzen besteht sicherlich darin, sie kennenzulernen, damit Sie sie erkennen können.

Bettwanzen

Dieser Schritt ist oft nicht ganz einfach. Tatsächlich ist es viel einfacher, den Biss einer Bettwanze zu erkennen und so sicher zu sein, dass er sich auch in Ihrem Bett befindet.

An dieser Stelle müssen Sie sich also fragen, wie ein Bettwanzenstich aussieht.

Hierbei handelt es sich um Bisse, die Stiche hinterlassen, die jedoch häufig in einer Reihe oder in einer Gruppe auftreten, sodass es sich nicht um isolierte Stiche handelt. Die Stellen, an denen solche Bisse häufig beobachtet werden, sind an den Beinen oder Armen, aber auch am Rücken. Sie können oft mit Mückenstichen verwechselt werden, da auch diese Stiche eine rote Farbe haben, eine leichte Schwellung, vor allem aber Juckreiz verursachen.

Neben der Beobachtung Ihres Körpers auf Bisse ist es auch sinnvoll, Ihr Bett und Kissen zu überprüfen. Tatsächlich neigen diese Bettwanzen dazu, nach dem Biss von Menschen ihren Kot zu verrichten und hinterlassen daher dunkle Punkte, die den Stiftspitzen ähneln. Es handelt sich also um dunkle Flecken, die häufig dort zu finden sind, wo wir schlafen.

Ein weiterer Faktor, den wir nicht als selbstverständlich betrachten dürfen, ist der Geruch , der oft mit der Anwesenheit von Bettwanzen in Verbindung gebracht wird. Wenn sie vorhanden sind, ist in der Regel ein süßer oder bitterer Geruch zu spüren, der oft sowohl auf der Kleidung als auch im befallenen Raum zu riechen ist.

Kurz gesagt, es gibt echte Anzeichen dafür, dass sich solche Bettwanzen in unserem Bett befinden könnten und dass sie uns daher beunruhigen können. Daher ist es wichtig, vorsichtig zu sein und sie zu unterscheiden, um alle möglichen Vorkehrungen treffen zu können, um den Befall zu bekämpfen und die Bettwanzen loszuwerden. An dieser Stelle können wir über den Teil sprechen, der uns am meisten interessiert. Das heißt, ergreifen Sie Maßnahmen und finden Sie heraus, wie es geht.

Welche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen sind: Sehen wir uns unten an

Sobald wir sicher sind, dass sich Bettwanzen in unserem Bett befinden, ist es wichtig, so schnell wie möglich zu handeln, um sie zu beseitigen. Was ist dann zu tun? Hier finden Sie einige hilfreiche Tipps.

Inspektion des Bettes: erster nützlicher Tipp

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Anzeichen, die uns auf das Vorhandensein von Bettwanzen hinweisen können. Daher ist es wichtig , das Bett auf Flecken zu untersuchen , d. h. auf Stellen, an denen sich die Bettwanzen entleert haben, oder ob Sie den Befall riechen können.

Wichtig ist auch, die Nähte der Matratze und der Kissen zu überprüfen , da sich dort tagsüber Wanzen verstecken. Daher ist es wichtig zu verstehen, wo sich die Wanzen befinden.

Sobald dies erledigt ist, können Sie mit dem nächsten Teil fortfahren.

Bettwäsche waschen: ein weiterer nützlicher Tipp

Sobald das Vorhandensein von Bettwanzen erkannt wird, muss eine gründliche Desinfektion der Bettwäsche durchgeführt werden , um sie auszurotten. Daher ist es wichtig, Kissenbezüge, Decken, Laken und Kissen in die Waschmaschine zu geben , um sie bei hohen Temperaturen zu waschen.

Decke in der Waschmaschine

Normalerweise wird empfohlen, sie bei mindestens 60 Grad zu waschen, um die Insekten und die von ihnen gelegten Eier abzutöten.

Sobald Sie diese Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben, sollte Ihr Bett wieder sicher sein und Sie sollten sowohl die vorhandenen Bettwanzen als auch die Eier abgetötet haben. Daher ist es wichtig, Ihr Bett nach einiger Zeit noch einmal zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass kein erneuter Bettwanzenbefall vorliegt.

Alle diese Vorsichtsmaßnahmen retten daher Ihren Schlaf, aber auch Ihr Leben, da Bettwanzenstiche alles andere als gesund sind. Tatsächlich handelt es sich um Insekten, die daher Infektionskrankheiten infizieren und übertragen können. Daher ist es wichtig, Ihr Bett immer zu überprüfen und dies zu verhindern.

An dieser Stelle haben Sie sicherlich verstanden, was in diesen Fällen zu tun ist, um nicht überrascht zu werden und Konsequenzen zu vermeiden, die auf Dauer auch schädlich sein können. Kurz gesagt: Dank dieser Vorsichtsmaßnahmen können Sie sich von Bettwanzen verabschieden.